Im Rahmen unserer Geschichtsfahrt im März dieses Jahres ging es nach Krakau in Polen.  An unserem ersten Abend in Krakau schauten wir uns den Marktplatz und die Seidenhallen an. In den darauffolgenden Tagen beschäftigten wir uns besonders mit dem Leben der jüdischen Bevölkerung im Zweiten Weltkrieg und heute. Deshalb haben wir uns das Konzentrationslager in Auschwitz und die Außenstelle in Birkenau  angeschaut und eine Führung über das Gelände bekommen. Dadurch konnten wir einen guten Einblick in das Leben von Juden und anderen Gefangenen bekommen. Außerdem haben wir in Krakau uns das Judenviertel und die Gettos während des Zweiten Weltkrieges angesehen und sowie zwei Synagogen. Durch den Besuch des unterirdischen Stadtmuseums und durch einen kleinen Stadtrundgang haben wir uns mit der Geschichte dieser schönen Stadt beschäftigt.  

Ich finde, dass diese Krakaufahrt eine sehr tolle, interessante und beeindruckende Fahrt war, die uns viele neue Eindrücke beschert hat. Dieses Projekt sollte auf jeden Fall für die nächsten 9.Klassen  wiederholt werden!

 

Florian    Klasse 9/1