Am 12. Juni 2018 haben rund 130 Schüler*innen der 8.-10. Klassen am Anne-Frank-Tag zum Thema „Helfen & Widerstand“ teilgenommen. In wechselnden Kleingruppen haben die SuS die Plakatausstellung erkundet und anhand einiger Fragen Informationen zu den abgebildeten Helfer*innen zusammengetragen. Parallel dazu haben die anderen SuS mit großem Interesse die Anne-Frank-Zeitung gelesen und sich über die NS-Verbrechen sowie die Vielfalt des Widerstands und der Hilfe für die Verfolgten ausgetauscht. Zu guter Letzt regten die Fragen auf den Postkarten zum Weiterdenken an. Durch die schulöffentliche Ausstellung in den Räumen der Cafeteria, die eine ganze Woche lang eingesehen werden konnte, und Informationsaushänge an verschiedenen Stellen der Schule wurden auch SuS aus anderen Klassen auf den Tag und die aufgegriffenen Themen aufmerksam gemacht – eine wichtige Erfahrung an einer „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.