Bundescup 2016 „Spielend Russisch lernen“

RIMG0144
Am 11.05.2016 hat zum ersten Mal der Russischsprachwettbewerb „Bundescup 2016“ an unser Schule stattgefunden.
Seit 2008 organisiert das Deutsch-Russische Forum den deutschlandweiten Bundescup „Spielend Russisch lernen“, um spielerisch mehr Schülerinnen und Schüler für das Erlernen der russischen Sprache zu interessieren und dabei auch Jugendliche zu erreichen, die bislang keinen Zugang zu dieser Sprache hatten. Grundlage des deutschlandweiten Sprachturniers ist die deutsch-russische Ausgabe des Sprachlernspiels ¡New Amici!, das auch ohne Russischkenntnisse spielbar ist. Diesjährig haben an der Alexander-Puschkin-Schule acht Mannschaften an dem Wettbewerb teilgenommen. Am Ende hat das Team von Ivan Linets und Marc Bäht sich gegen die anderen Mannschaften behauptet und den 1. Platz belegt. Den 2. Platz belegten Christin Kisil und Aimee Marczak. Den 3. Platz sicherten sich Tino Dörner und Benjamin Wollgast.
Größten Dank an alle Beteiligten, ohne eure Unterstützung hätte der Wettbewerb nicht stattfinden können. Vielen Dank an die Schulleitung und den Förderverein für die Bereitstellung der Sachpreise.
 
Fachbereich Russisch
Andreas Walz